Abflussreinigung im Badezimmer

Die Abflussreinigung im Badezimmer: Nicht immer muss die Reinigung der Abwasserleitungen aufgrund einer Verstopfung sein. Eine präventive Reinigung macht ebenfalls Sinn, besonders um eben eine solche Verstopfungen zu vermeiden.

Die Abflüsse im Badezimmer sind ständig einer enormen Belastung ausgesetzt. Angefangen von der Dusche über das Waschbecken bis hin zur Toilette. Abgesehen vom Abwasser laufen durch die Abwasserleitungen auch noch zahlreiche Fremdkörper, obgleich wie viel Vorsicht man an den Tag legt. Diese Fremdkörper können in erster Linie zu einer unangenehmen Geruchsentwicklung führen, die sich in den meisten Fällen einfach beseitigen lässt. Etwas schwieriger und vor allem mit deutlich höherem finanziellem Aufwand ist die Verstopfung der Abwasserleitung verbunden. Daher lohnt es sich, hin und wieder eine gründliche Abflussreinigung durchzuführen.

Warum eine Abflussreinigung im Badezimmer?

Wie bereits erwähnt, kann es bei Rohrleitungen, die nicht regelmäßig gereinigt beziehungsweise gespült werden, zu schweren Schäden kommen. Oftmals bahnt sich eine Verstopfung bereits im Vorfeld an, wenn das Abwasser nicht ordentlich abläuft. In einem solchen Fall sollte eine Inspektion des Siphons vorgenommen werden, sofern sich dieser problemlos untersuchen lässt (beispielsweise bei einem Waschbecken). Achten Sie allerdings darauf, dass nicht abgelaufenes Abwasser beim Öffnen des Siphons austritt. Dieses sollten Sie mit einem Eimer auffangen. Oftmals können sich die Ablagerungen auch weiter hinten in den Rohrleitungen festsetzen, beispielsweise in einer Abzweigung der Leitung. Sollte dies der Fall sein, ist zu einer professionellen Abflussreinigung zu raten.

Prinzipiell gilt, wenn Sie ihre Abflussleitungen regelmäßig untersuchen beziehungsweise reinigen lassen, können Sie ernsthafte beziehungsweise große Schäden verhindern. Ein Beispiel: Wenn eine Abwasserleitung nicht gewartet wird und sich immer mehr Fremdkörper ablagern, kann es zu einer Verstopfung kommen. Diese kann oftmals nur durch Fachpersonal und entsprechendes Werkzeug entfernt werden. Abgesehen davon können die Ablagerungen Schäden an den Leitungen anrichten, die deutlich gefährlicher sind. Über Risse oder Löcher kann das Abwasser aus den Leitungen austreten und sich beispielsweise im Mauerwerk niederlassen. Die Folge sind feuchte Wände, die durch ein teures beziehungsweise langwieriges Prozedere wieder trocken gelegt werden muss.

Abflussreinigung im Badezimmer: Hausmittel, ja oder nein?

Nicht selten werden für die Abflussreinigung zahlreiche Hausmittel vorgeschlagen, die makellose und vor allem unglaubliche Ergebnisse erzielen sollen. In der Regel gilt allerdings, dass diese Art der Reinigung nur bedingte Erfolge bringt oder oftmals nur zu einer temporären Verbesserung führt. Hat sich zum Beispiel eine harte Ablagerung gebildet, so kann durch die Hausmittel oft nur die oberste Schicht abgetragen werden. Die darunterliegenden Ablagerungen führen in späterer Folge wieder dazu, dass sich nachkommende Fremdkörper wieder festsetzen können und damit wieder eine Verstopfung verursacht wird.

Selbst Hand anlegen?

Stellt sich noch die Frage, ob man eine Abflussreinigung selbst durchführen sollte. Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten. Prinzipiell gilt allerdings, dass einfache Arbeiten, wie beispielsweise das Ausputzen des Siphons, durchaus selbst durchgeführt werden kann. Diese Art der Reinigung sollte allerdings auch nur getätigt werden, wenn der Siphon frei zugänglich ist und demontiert werden kann. Damit kann das Bauteil auf Unversehrtheit überprüft werden.

Die Reinigung von anderen Bauteilen beziehungsweise der weiteren Rohrleitungen sollte von einem Profi durchgeführt werden, da erhebliche Schäden an den Leitungen entstehen beziehungsweise bereits bestehende Risse oder Löcher dadurch wachsen können.

Abflussreinigung vom Profi

Die beste Vorgehensweise ist zweifelsohne die Abflussreinigung im Badezimmer von einem Profi durchführen zu lassen. Wir von Kanal- und Rohrreinigung STA zum Beispiel können mit unserem modernen Equipment die Rohrleitungen genau untersuchen und so eventuelle Schäden identifizieren. Dazu verwenden unsere Servicetechniker eine TV-Kamera. Diese zeigt auf dem Display die Stellen und das Ausmaß der Schäden beziehungsweise den Zustand der Rohre.

Aufgrund dieser Erkenntnisse können unsere Servicetechniker die ideale Rohrreinigungsmethode auswählen. Darüber hinaus bietet diese Vorgehensweise auch weitere Vorteile im Hinblick auf die Kosten. Da wir bereits im Vorfeld wissen, um welche Art der Verschmutzung es sich handelt, können wir die ideale Reinigungsmethode nutzen, ohne auf ein möglichst gutes Ergebnis hoffen zu müssen.

Sichern Sie sich zahlreiche Vorteile

Mit Kanal- und Rohrreinigung STA als Ihren Partner können Sie von einer Vielzahl an Vorteile profitieren. Dazu gehört beispielsweise eine faire und transparente Kostenkalkulation. Wir halten nämlich vor jedem nächsten Arbeitsschritt Rücksprache mit Ihnen, um Sie über die Vorteile sowie mögliche Risiken unserer weiteren Schritte zu informieren. Darüber hinaus sind wir ein regionales Unternehmen, weshalb Sie keine An- und Abfahrtskosten bezahlen. In Zusammenarbeit mit zahlreichen Unternehmen aus der Region, können wir Ihnen günstige Preise sowie geringe Lieferwartezeiten garantieren. Ist beispielsweise im Zuge einer Verstopfung Ihre Toilette kaputt gegangen, so haben wir die Möglichkeit, Ihnen innerhalb kürzester Zeit Ersatz zu besorgen – vollkommen ohne Stress oder lange Wartezeiten.

Ihre Vorteile im Überblick

  • 24-Stunden-Notdienst
  • Modernes Equipment
  • Professionelle Arbeitsweise
  • Transparente Kostenkalkulation
  • Faire Preise
  • Uvm.
Bewerten Sie uns!